Ein Augenblick mag flüchtig sein. Können wir ihn einfangen?

In Wort und Bild? PORTRESIE DE FEMME zeigt in Porträt und Poesie die unendliche Couleur von Frauen jeden Alters. Frauen, die sich an ganz unterschiedlichen Lebenspunkten befinden. Die Entscheidungen treffen, abwarten, weitergehen, ankommen, zusammenfinden, entdecken, vergessen. 

 

In unserer schnellen, medialen Welt fehlt uns die Wertschätzung des Augenblicks. Und der Raum für Poesie. Mit unserem Projekt schenken wir beidem eine Bühne. Um andere Frauen zu inspirieren, um Momente,

vielleicht sogar für immer, zu konservieren und um zu zeigen, dass wir uns in all unserer Unterschiedlichkeit oft in der Anderen wiederentdecken können. 

 

Freiheitsfall

"Die Devise? Krise. Ich habe ein Faible für Krisen. Nicht die kleinen Alltags-Krisen, wie den verpassten Zug oder den kalten Kaffee. Mich faszinieren Lebenskrisen. Richtig große Umbrüche, Momente, in denen wir fallen. Und am Boden ankommen. Manchmal schnell, manchmal ganz langsam. Dabei ist der Bodenkontakt die Essenz. Das unten ankommen. Wir sinken herab, wie ein kleiner Kieselstein, der vom Meer verschlungen wird. Und unten, am Grund gelandet, haben wir die Möglichkeit, uns wieder abzustoßen. Wir haben nicht immer die Kraft – aber im Grunde genommen die Chance dazu. Ich habe viele dieser Krisen durchlebt. Mal liegend, mal sitzend. Mein Aufstehen ist anders als deines. Wenn ich wieder aufstehe, dann vom Krisenboden empor. Stolz, stark, schön. Doch bis dahin war es ein langer Weg."

ÜBER UNS

 

PORTRESIE DE FEMME – das sind

Luise Aedtner und Lara Leonie Keuthen. Wir sind Fotografin und Autorin und leben in München und Hamburg. Kennengelernt haben wir uns in den Bergen – zwischen Stricklieseln und Snowboards. Und mit dem guten Gefühl im Herzen, dass wir gemeinsam neue Geschichten schreiben werden.

Lara&Luise_07.jpg

© 2020 PORTRESIE DE FEMME

Impressum

Datenschutz

Luise Aedtner

Lara Leonie Keuthen